Zur lokalen Webseite wechseln
International English Australia Belgium Canada China Denmark España France Italia Lietuva Nederlands Portugal Russia Sweden Turkey United Kingdom United States

                                         
 
 
  Beatmungsfilter stellen eine wirksame Barriere dar, die eine Kreuzkontamination zwischen Patienten, Atemsystemen, Beatmungs- und Anästhesiegeräten und der klinischen Umgebung verhindert. Ihr Einsatz ist allgemein als wirksam anerkannt und wird von einer Reihe von Anästhesieverbänden empfohlen(1). Sie sind im gesamten Krankenhaus weit verbreitet, insbesondere im Operationssaal, in der Intensivpflege, auf Lungenfunktions- und Beatmungsstationen.

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Beatmungsfiltern mit verschiedenen Filtrationseffizienzen, Größen, Volumina und Formen. Unser Sortiment umfasst elektrostatische und mechanische Filter mit diversen Patientenverbindern, die alle klinischen Bedürfnisse erfüllen. 

Die wesentlichen Anforderungen an unsere Beatmungsfilter sind:


• Unabhängig validierte Filtrationseffizienz
• Filtration von Mycobacterium tuberculosis und Hepatitis C nachgewiesen and Hepatitis C
• Nachweisliche Effizienz in der vorgesehenen klinischen Umgebung
• Geringes kompressibles Volumen – reduzierte Rückatmung
• Geringer Flow-Widerstand – über 24 Stunden

• Auswahl an Patientenverbindern – praktisch verpackt und sofort einsatzbereit
• Geringes Gewicht – reduziertes Patiententrauma

Sicheres inertes Material
• Erfüllung aller relevanten internationalen Standards
• Sichere ISO-Konnektoren - zur Vermeidung von potentieller Trennung und Leckage 

 
 
Alle unsere Filter werden in speziellen mikrobiologischen Laboreinrichtungen im Hinblick auf klinisch relevante bakterielle und virale Belastungen getestet. Um mehr über diesen Prozess zu erfahren, besuchen Sie unsere Informationsseite zu Filtration und Befeuchtung.

Wir bieten zwei Arten von Atemfiltern an: elektrostatische und mechanische Filter mit plissierten Membranen. Es wird oft gefragt, welches der beiden Filtermaterialien die beste Filtrationseffizienz bietet. Trotz der Unterschiede in der Filtrationsmethode können sowohl elektrostatische als auch mechanische Filter eine hohe Effizienz und ein hohes Maß an Schutz für die Patienten bieten.
       
 
Um unsere elektrostatischen Beatmungsfilter kennenzulernen, wählen Sie einfach das gewünschte Sortiment aus den untenstehenden Bildern aus.

               

 
         
 
Um unsere mechanischen Beatmungsfilter kennenzulernen, wählen Sie einfach das gewünschte Sortiment aus den untenstehenden Bildern aus.

 
         

 
  Bei der Wahl eines Beatmungsfilter sollten Sie alle klinisch relevanten Informationen berücksichtigen, um eine evidenzbasierte Entscheidung darüber zu treffen, welcher Beatmungsfilter für den Schutz Ihrer Patienten der Richtige ist.

Intersurgical stellt Ihnen gerne unabhängige Dokumentationen zur Verfügung, die die Leistung unseres kompletten Sortiments hinsichtlich Bakterien, Viren und Befeuchtung bestätigen.

Referenz 1: Association of Anaesthetists of Great Britain and Ireland 1996. Danish Society of Anaesthetists 1998. French Society of Anaesthetists 1998.
© Intersurgical de, 2020
Siegburger Str.39, 53757 Sankt Augustin, Deutschland
02241 25690