Zur lokalen Webseite wechseln
International English Australia Belgium Canada China Denmark España France Italia Lietuva Nederlands Portugal Russia Sweden Turkey United Kingdom United States
 


"Intersurgical legt bei Design und Produktion viel Wert darauf, eine zuverlässige und sichere Verbindung zu gewährleisten."

Die Anwendung der einfachen „Drück und Dreh“-Methode erzeugt eine gasundurchlässige und leckagefreie Passform, wie Sie im unten dargestellten Video sehen können.


Alle unsere Konen und Konnektoren werden so hergestellt, dass sie die relevanten BS-, ISO- und EN-Normen erfüllen
(ISO 5356-1:2015 Anästhesie- und Beatmungsgeräte - Konische Konnektoren - Teil 1: Konen und Konusmuffen


 




    







   

  Die Sicherheit von Beatmungssystemverbindungen wird erheblich verbessert, wenn Sie die einfache "Drück und Dreh"- Methode anwenden. Damit verringern Sie das Risiko, die Verbindung unabsichtlich zu trennen und sorgen gleichzeitig für mehr Sicherheit bei Ihrem Patienten. 

Unsere Konnektoren sind in den folgenden Produktpaletten enthalten:

• Beatmungssysteme Intensiv
• Beatmungssysteme Anästhesie
• Beatmungsfilter, HMEFs und HMEs
• Patientenverbindungen - Winkeladapter und Gänsegurgeln
• Atemwegsgeräte 


 
Unsere umfangreiche Palette an Verbindungen und Zubehör finden Sie unter Unsere Poster stehen Ihnen als Download zur Verfügung.



 
       

                                
                               
 
 
                          Drücken und Drehen für eine sichere Verbindung
 
© Intersurgical de, 2021
Siegburger Str.39, 53757 Sankt Augustin, Deutschland
02241 25690